SG 1871 Löberitz - Newsarchiv 05/06 2008

Trommel-Aufruf zur Fernpartie 26.06.08: In einem weiteren "Beitrag zur Schachgeschichte" geht es um die Fernpartie Reinhart Fuchs - SSG Zörbig aus den Jahren 1969-1971. Ausgangspunkt war nebenstehender Aufruf in der Zeitschrift "Trommel":
"Mit einer Fuchsjagd im Gelände hat diese Aufforderung nichts zu tun. Auch unsere Jagd soll auf Schachbrettern ausgetragen werden. Herr Reinhart Fuchs, Internationaler Schachmeister und Mitglied der DDR-Nationalmannschaft, ist bereit, gegen Schachgruppen eine Fernschachpartie zu spielen. Wir wenden uns an alle Schachgruppen in den Pionierfreundschaften und Pionierhäusern. "
Die Hintergründe zur Partie sammelte Konrad, die Partiekommentare liefert Brain.
Bericht zur Fernpartie | Kommentierte Fernpartie

Aufsteiger: Basti, Christian, Flori, Josi, Pauli, Frido 22.06.08: Nun ist es geschafft – Löberitz spielt in der kommenden Saison Jugendbundesliga! Das Relegationsspiel beim 8. der JBL, den Schachfreunden Hettstedt, konnten Frido, Pauline, Christian, Flori, Sebastian und Josi mit 4,5:1,5 für sich entscheiden. Die besten Saisonresultate erzielten Sebastian (4,5/5) und Flori (4/5).
Aus Hettstedt Interims-Kapitän Jürgen mit dem
Spielbericht | MZ-Bericht Hettstedt | MZ-Bericht Löberitz

Stützen an den hinteren Brettern: Franziska, Susann 04.06.08/22.06.08: Die Berichterstattung von der DFLMM fiel diesmal spärlich aus – auf der Braunfelser Seite findet man zur Zeit nicht alle Ergebnisse. Klarer Sieger wurde Nordrhein-Westfalen. Sachsen-Anhalt ging mit einem jungen Team an den Start und erzielte mit 4-6 Punkten Rang 8. Das ist ein Platz besser als nach Setzliste, und es gelang erfreulicherweise auch der eine oder andere Achtungserfolg.
15.06.08: Dank an unsere Spitzenbretter Katja und Tanja für den Bericht.
17.06.08: Der Bericht nun auch bebildert – dank der Aufnahmen von Günther Lothal.
22.06.08: Abschließend bedanken wir uns bei Antje und Tanja für die
Kommentierten Partien | Ausführlichen Bericht | Offizielle Seite DFMM | Endstand beim DSB

18.06.08: Tatjana Melamed gewinnt das Staßfurter Schnellturnier mit einem Punkt Vorsprung. Die Mitfavoriten Ferenc Langheinrich und Mike Stolz nur im Mittelfeld. Endstände von der Deutschland-Cup-Quali habe ich bisher nur via DWZ-Seiten gesehen. Bei Calbe gibt es Bilder und einen Bericht.
Schließlich mal wieder ein Ergebnis aus Spanien. Normi in Loja auf Platz 19.
Calbe Aktuell | Endstand Staßfurt | Endstand Loja

Ein großes Königreich und viele kleine Bauern Hochzeitspaar 16.06.08: "Ein großes Königreich und viele kleine Bauern ..." wünschte unter anderem dem frischvermählten Ehepaar Martin und Rebekka Schuster, geb. Reiß, unserer Vereinsfreundin Antje Verhooren. Damit drückte sie sicherlich auch die Grüße und Wünsche vieler Schachfreunde aus. Eine ganze Reihe von ihnen nahm die Gelegenheit wahr, um beim Polterabend oder bei der Hochzeit, wie auf dem "Mannschaftsfoto" von Benny Berger zu sehen, mit dabei zu sein.
Spiel um die Braut Im Anschluss an die Trauung musste der Bräutigam nach einem alten Brauch beweisen, dass er mit gewagtem Spiel eine "Brautübernahme" rechtfertigte. Unter fachkundigen Blicken wickelte Martin mit zwei eroberten Mehrbauern sicher ins Endspiel ab und gerade in diesem Fach ist er ja auch sonst kaum zu schlagen.
Also, alles Gute für die gemeinsame Zukunft!
Soweit der Brautvater und frisch gebackene Schwiegervater Konrad. Beste Wünsche natürlich auch von der Redaktion!
Mannschaftsfoto
Team u16: Christian, Kevin, Frido, Pauline, Betreuer Chevalier 10.06.08: Nach starker Vorrunde musste unsere u16-Mannschaft in der Endrunde leider zwei Niederlagen hinnehmen. Durch den 3:1-Erfolg wurde AEM Landesmeister. Die SF Hettstedt belegen Platz 2 und qualifizieren sich damit ebenfalls für die Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaft. Unsere Mannschaft am Ende auf Rang 3.
Die Einzelheiten aus Magdeburg in Paulines Bericht.
Nachzutragen sind noch Ergebnisse (Sieg und Niederlage gegen Anhalt) sowie Fotos der u12 – Dank an Familie Bolshakov!
u12-Mannschaft | u16-Mannschaft | Paulines Bericht
Unsere Spitzenbretter: Nicklas, Konstantin Brett 2 bis 4 Alex, Saskia
Mal wieder Blitz-Landesmeister: Tom 09.06.08: Der Endstand bei der Blitz-LEM in Burg lautet: 1. Dr. Thomas Höpfl 22,5/26; 2./3. Gordon Andre/Harald Matthey (21,5). Bester Senior wurde Hartmut Backe, bester Jugendicher Florian Heyder (nach Infos von Flash). Einzelheiten sicher bald beim LSV.
Großes Dankeschön an Thomas Mühlen, der einige Fotos geschickt hat. Ein Bericht ist demnächst auf den Calbenser Seiten zu erwarten.
AEM-Achse Harald, Marco Spitzenspiel: Flash vs. Tom, dahinter Alex vs. Floh und Bernd als Kiebitz

Rafayevich - Bondick, Schwarz am Zug: Remis! 27.05.08/06.06.08: Zum Abschluss der Landesligasaison werfen wir einen Blick auf das Abstiegsendspiel der Magdeburger Oberliga-Reserven. Auch beim Nachspielen der Partien mit größerem zeitlichen Abstand kann man noch ein sehr spannendes Match mit großen und kleinen Aufregungen nachempfinden (In der nebenstehenden witzigen Stellung wurde mit Schwarz am Zug Remis vereinbart!). Als roter Faden dient Claus' Bericht beim AEM mit seinen sehr objektiv gehaltenen Partieeinschätzungen.
Auffälligster Spieler der abgelaufenen Saison dürfte übrigens Michael Gladilow gewesen sein, der es in neun Runden Landesliga auf zehn ausgewertete Partien brachte. Alles hat dabei seine Richtigkeit.
28.05.08: Gerade passend der Merseburger Abschlussbericht. Zur Auslosung neue Saison siehe Forum.
06.06.08: Das nunmehr wohl allerletzte Wort hat Honk mit dem
Landesliga-Saisonfazit | Bericht Merseburg | Kommentierte Partien Landesliga (9) | Übersicht Landesliga

04.06.08: Die Blitzeinzelmeisterschaften finden am Sonntag in Burg statt. Gelegenheit, gleich noch auf ein weiteres Turnier zu verweisen: Der Leipziger Gohlis-Cup – beliebter Dreikampf aus Blitzschach, Bowling und Doppelkopf – geht wie gewohnt am ersten Juli-Wochenende über die Bühne.
Ausschreibung Blitz-LEM | Ausschreibung Gohlis-Cup

Am Brunnen vor dem Tore 01.06.08/03.06.08: Die Deutsche Blitzmannschaftsmeisterschaft im Museum MöbelartArchitektur sah am Ende Bindlach vorn und Tegernsee sowie Wattenscheid auf den Plätzen. Unsere Mannschaft kam auf Platz 23 und erzielte folgende Einzelresultate:
1. Harald 4,5/23
2. Holly 9/23
3. Simon 7/21
4. Brain 9,5/23
5. Konrad 2/10
03.06.08: Alles Weitere in Konrads
Ausführlichem Bericht | Offizielle Seite | Tabelle mit Einzelergebnissen | Kreuztabelle
Vs. Bindlach: Harald gegen David Navara Martas Gartenhaus Team Löberitz: Simon, Harald, Holly, Konrad, Brain

30.05.08: Die Meisterschaft der Landesverbände (Frauen) startete in Braunfels. Sachsen-Anhalt verlor in Runde 1 – Einzelergebnisse sind momentan noch nicht veröffentlicht.
Online sind dagegen weitere Auslosungen auf Landesebene. Damit stehen auch die Staffeleinteilungen in der Landesklasse fest. Aken ist aus der angestammten B-Staffel in die A-Staffel gerutscht. Beide Hallenser Mannschaften nun in Staffel B.
Offizielle Seite DFMM | Auslosung Landesklasse A | Auslosung Landesklasse B

Andreas beim Pokalerfolg gegen AEM anno 2001 29.05.08: Unserem Vize Andreas die besten Wünsche zum 40. Geburtstag! Konrad hält die ausführliche Festrede.
Außerdem heißt es am Wochenende Daumendrücken für das Löberitzer Team in Herford. Brain, Harald, Holly, Konrad und Simon nehmen die Deutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft in Angriff. Ausrichter ist der SV Königsspringer.

25.05.08: In einem spannenden Saisonfinale sicherte sich der SV Sangerhausen den Staffelsieg in der Jugendbundesliga Nord. Während die Mammuts sicher gegen Spandau gewannen, verlor der bisherige Tabellenführer AEM das Spitzenspiel bei Empor Berlin und rutschte hinter die Berliner auf Rang 3 ab. Die Chance auf diesen Platz verspielten die Hallenser, die in Hettstedt nur zu einem Unentschieden kamen. Der 1. SC Anhalt hält mit einem sicheren Sieg in Greifswald die Klasse. Unsere U20-Mannschaft muss nun ein Relegationsspiel gegen die SF Hettstedt um den Aufstieg bzw. Klassenerhalt bestreiten.
Bericht Hettstedt | Bericht Anhalt | JBL bei Gryps | Forum AEM

Außenansicht Bettmann's Hotel, Gründungsort des SSB 14.11.07/25.05.08: Über den Festakt zum 125. Gründungsjubiläum des Saale-Schachbundes in Zörbig hatten wir bereits an anderer Stelle berichtet. Anlässlich des Jahrestages brachte Konrad eine Broschüre heraus, die wir nun in loser Folge online stellen.
Folge 7 | 6 | 5 | 4 | 3 | 2 | 1

25.05.08: Baden Baden sichert sich den Deutschen Mannschaftspokal durch einen klaren Finalsieg gegen Solingen. Unser Viertelfinalgegner Aue unterliegt im Spiel um Platz 3 den Dortmundern. Bester Sachsen-Anhalter im Einzelpokal Thomas Frotscher, der erst im Blitz gegen den späteren Pokalgewinner Hans-Joachim Vatter ausschied.
Berichte beim DSB | Ergebnisübersicht

Dominik auf einem 2006er Archivbild 24.03.08/24.05.08: Einige Osterturnier-Ergebnisse: In Görlitz siegte GM Ovsejevitsch vor Cliff (der damit Sachsen-Meister wurde) und Dominik Jäger (alle 5,5). Dominik spielte (nach zuletzt schon 4/4 in der Oberliga) ein Riesenturnier und erzielte ein DWZ-Plus von 119 (!) Punkten.
Eine Überraschung gab es auch in Naumburg, wo Jens-Frieder Mükke den hohen Favoriten Peter Enders mit den schwarzen Steinen besiegen konnte. Am Ende siegte Enders noch mit 6/7 vor Mükke (5,5) und Roland Rümmler (5).
Thüringenmeister wurde in Finsterbergen Uwe Mehlhorn (ehemals Liebschwitz/jetzt Ilmenau) hauchdünn vor einem stark spielenden Olaf Kirste (Sömmerda) und Stefan Horatschek (Jena).
24.05.08: Wir mussten zwar zwei Monate auf den Beyer'schen Görlitz-Bericht warten – aber wie immer hat es sich gelohnt. Dominik bekommt seine verdiente Würdigung. Weitere Protagonisten (u. a.): Schöni (in Anknüpfung an 2007), Zumpe, Maiki, Cliff und Mike.
Affe, Giraffe, Elefant oder der unaufhaltsame Lauf des Meisterjägers von ganz hinten nach ganz vorn

21.05.08: Schnelldurchlauf der letzten drei Oberligarunden in den
Kommentierten Partien

Man kennt sich: Goe, Riker 21.05.08: Das traditionelle Weißenfelser Mannschaftsschnellturnier sah wieder eine gute Beteiligung. Nach drei Siegen in Folge musste Pokalverteidiger Apolda den Pott an Neuling AEM abgeben. Merseburg und der SK Dessau auf den Plätzen. Riker als einziger Löberitzer im Mammutdress auf Platz 4. Brettbeste: 1. Gordon Andre (9/9), 2. Thomas Hartung (8/9), 3. Jens-Erik Schneider (7,5/9), 4. Volodymyr Ozeran (8/9).
Dank für die Fotos an Jürgen Steiger/Apolda.
Endstand bei Motor Zeitz
Turniersieger: Vilen, David, Alex, Fugi, Flash Zweiter: Katja, Tom, Kirk, Sven Brettpreise: Tom, Flash, Jens-Erik, Volodymyr

Löberitz vs. Sangerhausen 19.05.08: Im Viertelfinale des Landespokals Mannschaft war unsere Vertretung gegen das schwächere der beiden Sangerhäuser Teams klar favorisiert und löste die Aufgabe sicher mit 4:0. Harald, Brain, Simon und Konrad kamen zu Siegen. Knapper ging es bei Sangerhausen II - Tangerhütte (3:1) und Aken - Schönebeck (2,5:1,5) zu. Der SK Dessau kam gegen Merseburg kampflos zu den Punkten.
Die Endrunde wird am 05.07.08 in Aken ausgetragen.
Einzelergebnisse Viertelfinale | Kurzbericht Tangerhütte | Partien Sangerhausen - Tangerhütte | Übersicht Pokal

14.04.08/15.05.08: Die Löberitzer Schachtage finden wie immer am letzten Juni-Wochenende statt (27. bis 29.6.).
15.05.08 Schon traditionell widmet Fritz Hoffmann den Löberitzer Schachtagen einen Beitrag aus dem Problemschach. Diesmal ist er im Zwiegespräch mit "Dr. Rudolf Wandel, seines Zeichens 'Marktschreier'-Chefredakteur".
Fritz Hoffmann: Verführung zur Ratlosigkeit | Übersicht Schachaufgaben | Ausschreibung Schachtage 2008 | Übersicht Schachtage

10.05.08/13.05.08: In diesem Jahr schauen wir besonders gespannt nach Willingen: Löberitz hat bei der morgen beginnenden DJEM gleich zwei Eisen im Feuer: Pauline war schon mehrfach bei Deutschen Meisterschaften am Start und sollte in der u16 eine gute Rolle spielen können. Nicklas sammelt in der u10 erste DJEM-Erfahrungen. Wir drücken beiden und allen weiteren StarterInnen Sachsen-Anhalts die Daumen!
13.05.08: Streiflichter aus den Runden 2 bis 4 in den
Kommentierten Partien | S.-A.-Übersicht Hettstedt | Vorort-Berichte LSV | Offizielle Seite
Pauline startet in der u16 Chessy Nicklas startet in der u10

Sammlergruppenbild 13.05.08: Die Gemeinschaft der Schachmotivsammler führte ihr jährliches Sammlertreffen im Großraum Leipzig durch und unternahm auch einen Ausflug nach Löberitz. Das Schachmuseum und -denkmal wurden besichtigt, die Bibliothek stieß auf reges Interesse. Weitere Einzelheiten in Bennys und Konrads
Ausführlichem Bericht

13.05.08: Der in Granada lebende argentinische IM Horacio Saldaņo gewinnt das Schnellturnier III Internacional "Villa de La Zubia".
Normi nach einer Niederlage in Runde 4 diesmal ohne nominell stärkeren Gegner und am Ende auf Platz 12.

12.05.08: Die 25. SG-Meisterschaft geht ebenso klar an Brain wie das 4. Blitzturnier der laufenden Serie.
Endstand 4. Blitzturnier | Endstand SG-Meisterschaft | Übersicht SG-Meisterschaft

Strahlende Sieger: Konstantin, Alexander 11.05.08: Beim Jugendturnier in Roßlau wurde in der u8 bis u14 um Pokale und Plätze gerungen. Alexander (u10) und Konstantin (u12) konnten ihre Altersklassen für sich entscheiden. Die Gebrüder Ullrich hatten einen guten Einstand bei ihrem ersten Turnier.
Konrad fasst das Geschehen im Kurzbericht zusammen. Dank fürs Foto an Viatcheslav Bolshakov.
Weitere Einzelheiten beim
SK Dessau '93 (aktuell) | Konrads Kurzbericht

Siegerehrung LEM: Flo (2.), Micha (1.), Frank (3.) 09.05.08/11.05.08: Der LEM Endstand ist mittlerweile bekannt: 1. Michael Strache (6/7), 2. Florian Heyder (5), 3. Frank Schellmann (4,5). Über eine Frauen-LEM konnte ich nichts finden. Das Stendaler Open gewann Walter Schatz vor Organisator Torsten Hansch und Christian Hachtmann. Dank fürs LEM-Siegerfoto geht nach Gardelegen an Maik Schumacher.
11.05.08: Auf Zuarbeit von Dan-Peter Poetke der komplette
Partiendownload | Kreuztabelle | Kurzbericht LSV | Vosti-Bericht Stendaler Open

29.04.08/09.05.08: In der Jugendbundesliga gewannen die Sangerhäuser Mammuts beim bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter AEM mit 6:0 und rücken wohl auf Platz zwei vor. Eine komplette Übersicht liegt noch nicht vor.
In der Finalrunde der Landesliga u16 unterlag unser Team knapp Hettstedt mit 1,5:2,5. Das u20-Team sicherte sich mit einem 3:3 bei AEM den Aufstieg in die Jugendbundesliga Landesmeistertitel.
09.05.08: Die Aussage zu unserem Aufstieg war verfrüht – es wird wohl ein Relegationsspiel geben. Der Gegner heißt wahrscheinlich Hettstedt (Platz 8 für die Mansfelder steht nach der kampflosen Niederlage gegen Spandau bereits fest). Theoretisch könnte noch Anhalt (letzte Runde gegen Greifswald) auf Platz 7 einkommen und damit Hettstedt als Relegationsgegner ersetzen. Es ist aber zu hoffen, dass Anhalt gegen Gryps nicht verliert und/oder Sangerhausen gegen Spandau gewinnt. Auch vorn bleibt es mit dem Finale AEM vs. Empor spannend.
Kreuztabelle/Bericht Anhalt | Rundenbericht JBL (8) | Übersicht Löberitzer Mannschaften

« Newsarchiv | » Newsarchiv | Zum Seitenanfang